Glückspackerl

das, -s, -(n)

Wundertüte


Wortart: Substantiv
Gebrauch: Umgangssprache
Erstellt von: Lupina
Erstellt am: 24.02.2022
Region: Hessen
Bekanntheit: 0%  
Bewertungen: 0 0

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Kommentare (3)


Die Inhalte der Wundertüten sind meist unscheinbar, enthalten häufig zumindest eine Süßigkeit wie Puffreis, kleine Bonbons, Spielzeugfiguren oder Miniaturspielzeug. Überraschend soll es sein. So entstanden ja auch die großen Schultüten. Auch in Österreich hat die Wundertüte Einzug gehalten wie die Sahne, das Wort „lecker“ oder ein "schaumamal“:
"Mit der Ö3-Wundertüte zeigt die Ö3-Gemeinde schon seit 17 Jahren, was miteinander möglich ist: 6,8 Millionen alte Handys sind bisher umweltgerecht verwertet worden" (https://oe3.orf.at/wundertuete/stories/2593377/ )
Aber auch das österreichische „Glückspackerl“ lebt noch und wird am Leben erhalten:
Wundertüte ~ Glückspackerl ~ Überraschung (M). Heilsteine kaufen !
source: KlangEnergie Online Shop

Lupina 24.02.2022


.. es war eine Suppe wie ein Glückspackerl. Eine sehrgeschmackvolle klare Rindsuppe und da drinnen waren Grießnockerl, Lebernockerl, Fleischknöderl, Markknödel, Frittaten, Eierstich
source: Gerhard Habarta, Meine 23 Mütter (2014)

Kekse, Marmeladen, Säfte, Basteleien, Glückspackerl und Gutscheine für die Aktion „Meine Ziege lebt in Afrika“ und vieles mehr ist im Geschäft in der Ischlerstraße Bad Aussee erhältlich
source: Schulen für Afrika

Lupina 24.02.2022


Mein ersehntes kleines, aber feines Packerl von "der kleine Salon" ist angekommen. Ich würde sagen, das ist mein persönliches Glückspackerl. Denn drin waren die Matryoshka Animal von "Omm Design".
source: Moliba Blogspot

Duc hatte damals nur einen Sohn. Ob das so geblieben ist? Zur Sicherheit wird noch ein zweites, rotes Glückspackerl mit Süßigkeiten vorbereitet. Sicher ist sicher. Man will ja nicht schon am ersten Tag des neuen Jahres in weinende Kinderaugen sehen.
source: Andersreisen.net

Lanquart 29.04.2022



Neuer Kommentar


Melde Dich an und erstelle einen neuen Kommentar.
Anmelden



Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist ein Verzeichnis von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Option selbst mit zu machen. Momentan sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir weiter und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig. Die Seite unterstützt auch Studenten in Österreich, insbesondere für den Aufnahmetest Psychologie und den MedAT für das Medizinstudium.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Zusätzlich umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich neben der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier besonders bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache häufig genutzt, finden aber keinen unmittelbaren Niederschlag in der Schriftsprache.