5 stars - 9 reviews5


Packlrass



abwertende Bezeichnung für eine Gruppe, Familie


Wortart: Substantiv
Erstellt von: HeleneT
Erstellt am: 19.07.2006
Bekanntheit: 100%  
Bewertungen: 9 0

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Ähnliche Wörter


Kommentare (5)


Kurt Sowinetz:
´Ålle Menschn samma zwieda´... und die gånze Packelrass ...
außerdem:
Die "Glotzerden" tragen in der Freizeit Springerstiefel, die für sie eine Waffe sind.
Die Fallschirmspringer tragen sie zum Schutz ihrer Beine.
Gegen diese "Packlrass" gibt es keine Toleranz.
http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=4449
JoDo 11.06.2011


Eine strikt Wiener..
Spezialität?
klaser 12.06.2011


zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=4449
28.01.2007 - 10 Beiträge - ‎4 Autoren
Die Fallschirmspringer tragen sie zum Schutz ihrer Beine. Gegen diese "Packlrass" gibt es keine Toleranz. Zum Seitenanfang; Ungelesen ...
Anton.Koschi 04.08.2014


de Gfrasta im Rathaus. Vierzg Joahr lang ham s' gschlaf'n, de scheiß Beamten, de depperten, immer nur söwa olles schee richten und de Augen zuamach'n ... de Packlrass, de verdammte
source: Gerhard Loibelsberger, Wiener Seel (2014)
im Song »Iawaramoi« :
»In an Beisl zett da Haider wie a Pfarrer / auf de Obizahrer und de Schwarzfahrer / Kommunisten und ganze Packlrass / der sagt eanas eini des is klass.«
source: Bernhard Flieher. Weit, weit weg. Die Welt des Hubert von Goisern (2012)
Mir san halt a Packlrass, weil jeder fremde Schwanz
kummt eine auf Wean und hinterlasst uns sei Substanz.
Die Römer und die Hunnen, die Magyaren und Feaken,
Türken, Tschuschen, Katzelmacher, Bayern und Slowaken,
Krowoten, Galizianer und jede Menge Behm.
Mit so einem Stammbaum kann dir der Rassismus vergehn.
source: Arik Brauer Die Farben meines Lebens
. Erinnerungen (2014)

Koschutnig 10.12.2016


"da sitzn´s wied zam, de ganze packlrass"
Xuser2564fq 22.04.2018



Neuer Kommentar


Melde Dich an und erstelle einen neuen Kommentar.
Anmelden



Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist ein Verzeichnis von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Option selbst mit zu machen. Momentan sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir weiter und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Zusätzlich umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich neben der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier besonders bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache häufig genutzt, finden aber keinen unmittelbaren Niederschlag in der Schriftsprache.